Allgemein

Fragen an die Grazer Politik: Frage 4

SPÖ: „Mit der Leitung der Grazer Universitäten treffe ich mich, wenn es einen Anlass dazu gibt, mit VertreterInnen der HochschülerInnenschaft stehe ich in ständigem Kontakt – schon allein deshalb, weil Studierende auch in unseren Parteigremien vertreten sind.“

ÖVP: „Regelmäßig, mehrmals im Jahr mit den Rektoren der vier Grazer Universitäten und immer wieder mit VertreterInnen einzelner Fraktionen in der ÖH, so ferne sie sich mit mir treffen wollen. “

FPÖ: „Mit Vertretern der universitären Leitung und des akademischen Lehrkörpers fanden Treffen bisher ausschließlich bei Vorträgen oder Festveranstaltungen statt. Ein Treffen mit Vertretern der ÖH fand bis heute noch nie statt.“

BZÖ: „Ich treffe mich regelmäßig mit Studierenden und Vertretern der Grazer Universität. Darüber führe ich keine Aufzeichnungen, da diese Zusammentreffen sehr anlassbezogen sind.“

Piraten: „Die Piratenpartei ist eine sehr junge Partei und daher erst im Begriff, sich mit der Hochschülerschaftsvertretung zu vernetzen. Es sind allerdings 34% der steirischen Piraten jünger als 24 Jahre, darunter sehr viele Studenten. So wird das Parteiprogramm im Bereich Hochschulpolitik nahezu ausschließlich von Studenten entwickelt – aber natürlich mittels unseres Abstimmungstools LiquidFeedback schließlich von Parteimitgliedern aller Altersgruppen beschlossen.“

GRÜNE: „Ich bin hinsichtlich der Umsetzung von Verkehrsprojekten (MedUni-Campus, Uni-Mobilitätsmanagement etc.) laufend in Kontakt mit der Leitung der Universitäten und Fachhochschulen. Kooperationen mit der ÖH gab es insbesondere bei der Einführung des Mobilitätsschecks und im Rahmen des Beteiligungsverfahrens zum Shared Space. Die Grünen sind seit langer Zeit in der ÖH engagiert. Durch eine enge Kooperation mit der GRAS als befreundeter Organisation existiert ein reger Austausch bez. Studierenden- Themen. […]“

KPÖ: „Zwischen der KPÖ und dem KSV gibt es einen sehr regen Austausch, etwa bei der Organisation der Mietrechtsberatung. Darüber hinaus sehen wir alle Menschen an den Universitäten, die mit uns das Anliegen einer freien, sozialen und demokratischen Hochschule teilen, als Kooperationspartner und stehen immer wieder gerne mit ihnen in Kontakt.“

WIR Wähler: „Wir sind eine völlig neue und unabhängige Bewegung mit Menschen aus verschiedensten Berufs- und Altersgruppen, die die Nase voll von den politischen Zuständen haben und kandidieren daher selber. Wer mitmachen (alle sind eingeladen!) will soll sich auf www.wir-waehler.at umschauen und uns kontaktieren.“

Informationen zur Fragestellung

Back To Top